Drucken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Workshop lädt zum Erfahrungs- und Ideenaustausch zu Ansätzen der erfolgreichen Kooperation von Fachbereichen und IT-Spezialisten in Digitalisierungsprojekten ein. Damit verbunden ist auch die Frage, welche Rolle die Fachbereiche in diesen Projekten einnehmen und ob sie hierfür bereits hinreichend vorbereitet sind. Die Teilnehmer erwarten hierzu Impulsbeiträge und eine (ergebnisoffene) Diskussion.

Im Kontext der angestrebten digitalen Transformation von Unternehmen werden vielfältige Projekte gestartet. Mit innovativen IT-Lösungen sollen im Rahmen dieser Projekte neue zukunftsorientierte Arbeitssituationen durch die Modernisierung bestehender Arbeitsinfrastrukturen und Geschäftsprozesse geschaffen werden. Zudem will man neue, ggf. auch disruptive, Geschäftsmodelle realisierten, um in digital transformierten Märkten erfolgreich zu sein. Neben vielfältigen technischen Herausforderungen bei Digitalisierungsprojekten gilt es auch die fachliche Seite in den Unternehmen erfolgreich gestalten. Dies erfordert einen inter- und transdisziplinären Ansatz, der technische Kompetenzen mit den fachlichen Kompetenzen der Fachbereiche sinnvoll verbindet, „Neues“ entstehen lässt und das gemeinsame Lernen im Umsetzungsprozess gezielt fördert.

Die gewählten Settings der Digitalisierungsprojekte müssen die Erzielung eines IT-Business-Alignments fördern und dabei neue Arbeitsweisen in Projekten (z.B. agile Muster) nutzen.

Der Workshop wendet sich Projektleiter auf IT-Seite und Fachseite, an Führungskkräfte und alle anderen interessierten Teilnehmer. Studenten sind ausdrücklich wilkommen.

Agenda

Kosten

Anmeldung und weitere Informationen

Veranstaltungsort und -zeit

Wir freuen uns auf Sie

Prof. Dr. Martin Engstler (Sprecher der Fachgruppe Projektmanagement)
Alexander Volland (Stv. Sprecher der Fachgruppe Projektmanagement)

Zugriffe: 2579