Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Titel: "Arbeiten im New Normal – die große Herausforderung Hybridität" (Josephine Charlotte Hofmann)

Datum:  13.09.2021

Zeit:       18:00 – 19:00 Uhr

 

Beschreibung:

Die Pandemie hat uns großflächige Veränderungen unserer Arbeitsrealität gebracht und war damit ein wichtiges Lernfeld. Umso wichtiger ist es jetzt, die Erfahrungen mitzunehmen und die post-pandemische Arbeitswelt gut zu gestalten.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Erkenntnisse der vergangenen 17 Monate, die auf einer Reihe aktueller Studien auch des Fraunhofer IAO aufbauen.

Im zweiten Teil werden wichtige Gestaltungsfelder für das viel zitierte „Neue Normal“, das aller Voraussicht nach in häufig hybriden Arbeitskontexten stattfinden wird, aufgegriffen und vorgestellt.

Dazu gehören Themen wie Führung auf Distanz, die teamverantwortliche Gestaltung der Arbeit, die Fragen der Vereinbarkeit und des Selbstmanagements, die Gestaltung hybrider Teamarbeit, Kommunikationsevents, Fragen zukünftiger Büroplanung, aber auch Aspekte der Gesundheitsfürsorge in flexibilisierten Arbeitswelten.

Die Vortragende freut sich im Anschluss auf eine rege Diskussion mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

 

Kostenlose Anmeldung erforderlich: Link

 

Sie können sich bis zum Vortag der jeweiligen Veranstaltung auf der Veranstaltungsseite der Gesellschaft für Informatik für die jeweilige Veranstaltung anmelden und erhalten den Zugangslink zur Zoom-Session am Veranstaltungstag. Eine Registrierung bei der GI ist nicht notwendig. 

 

Link zur Veranstaltungsseite: https://gi.de/aktuelles/veranstaltungen  

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ab sofort können Sie die Beiträge der Tagungen Projektmanagement und Vorgehensmodelle auf der Webseite der GI einsehen. Viel Spaß beim Schmökern.

https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/21102

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der Workshop lädt zum Erfahrungs- und Ideenaustausch zu Ansätzen der erfolgreichen Kooperation von Fachbereichen und IT-Spezialisten in Digitalisierungsprojekten ein. Damit verbunden ist auch die Frage, welche Rolle die Fachbereiche in diesen Projekten einnehmen und ob sie hierfür bereits hinreichend vorbereitet sind. Die Teilnehmer erwarten hierzu Impulsbeiträge und eine (ergebnisoffene) Diskussion.

Im Kontext der angestrebten digitalen Transformation von Unternehmen werden vielfältige Projekte gestartet. Mit innovativen IT-Lösungen sollen im Rahmen dieser Projekte neue zukunftsorientierte Arbeitssituationen durch die Modernisierung bestehender Arbeitsinfrastrukturen und Geschäftsprozesse geschaffen werden. Zudem will man neue, ggf. auch disruptive, Geschäftsmodelle realisierten, um in digital transformierten Märkten erfolgreich zu sein. Neben vielfältigen technischen Herausforderungen bei Digitalisierungsprojekten gilt es auch die fachliche Seite in den Unternehmen erfolgreich gestalten. Dies erfordert einen inter- und transdisziplinären Ansatz, der technische Kompetenzen mit den fachlichen Kompetenzen der Fachbereiche sinnvoll verbindet, „Neues“ entstehen lässt und das gemeinsame Lernen im Umsetzungsprozess gezielt fördert.

Die gewählten Settings der Digitalisierungsprojekte müssen die Erzielung eines IT-Business-Alignments fördern und dabei neue Arbeitsweisen in Projekten (z.B. agile Muster) nutzen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Auch dieses Jahr organisiert die Fachgruppe Projektmanagement der Gesellschaft für Informatik die 2-tägige PVM - dieses Jahr in Hannover unter dem Leitthema „Datengetriebene Anwendungen und Innovationstreiber im Projektmanagement zukunftsfähiger Organisationen“.

Ab sofort können Beiträge eingereicht werden. Angenommene Beiträge werden als Vortrag auf der PVM vorgestellt und zusätzlich in Buchform publiziert.

Neben den im CfP ausdrücklich genannten Themen ist die Einreichung weiterer Beiträge im Kontext "Projektmanagement" möglich.

Den ausführlichen Call for Paper können Sie der Webseite entnehmen: https://pvm-tagung.de/