Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Software für Testmanagement gibt es inzwischen einige Produkte am Markt. Um die Auswahl zu erleichtern, führen wir hier einige deutschsprachige Produkte (deutscher Support) mit ihren Kerneigenschaften auf. 

Letztendlich entscheiden 

• die bestehende Systemlandschaft und 

• die individuellen Anforderungen an ein TM-Tool,

welches das geeignete Tool für Sie ist. Als Basis für eine detaillierte Evaluierung von TM-Software könnte der Beispielfragebogen unter Downloads/Templates sein. Da gute TM-Software erheblich zur Produktivität beitragen (oder diese bremsen) kann, lohnt es sich ggf. auch einen unabhängigen Berater mit entsprechendem Know-how einzuschalten.

Beachten sie bitte die Hinweise am Ende.

 

 

Produkt: aqua ALM 15

Hersteller:  andagon GmbH, http://www.andagon.com/aqua

Testversion: ja, mit Registrierung

Berechneter Einzelpreis: 1990EUR

Client: Windows

Server: Windows Server

DB: Microsoft SQL, Oracle

Features: Oberfläche ähnlich der gewohnten Windows/Office-Umgebung

 

Produkt: codeBeamer v7.6

Hersteller: Intland Software GmbH, http://intland.com/

Testversion: ja (Download), ja mit Registrierung (SAS)

Berechneter Einzelpreis: auf Webseite nachschauen

Client: Webbrowser

Server: Windows und Linux

DB: MySQL, Oracle, Derby

TM-Funktionen: Anforderungen, Testfälle, Testläufe, Einsatzplanung, Rollen und Rechtemodell, Abweichungen, Sourcecode Repositroy, Reporting

Testautomatisierung: Schnittstelle zu Jenkins

Erweiterbarkeit: umfangreiche Konfigurierbarkeit für Datenbank und Workflow

Features: Variantengesteuerte Testautomatisierung, Tracability, Baslining von Test und Sourcecode, hohe Konfigurierbarkeit

Unser Eindruck: Profitool mit starker Orientierung auch in die Entwicklungsabteilung. Transparente Webseite (wiki), zuvorkommender Service

 

Produkt: Klaros-Testmanagement, Version 4.2.8

Hersteller: verit Informationsssysteme GmbH, http://www.klaros-testmanagement.com

Testversion: kostenlose Testversion mit Registrierung, kostenlose „Community Edition“ mit leicht eingeschränktem Funktionsumfang

Berechneter Einzelpreis: 213EUR 

Client: Browser

Server: Windows, Linux, bzw. SAS-Lösung

DB: Oracle / MS-SQLServer / MySQL / PostgreSQL / Apache Derby /  SAS (PostgreSQL)

TM-Funktionen: Anforderungen, Testfälle, Testläufe, Einsatzplanung, Rollen und Rechtemodell, Anbindung an eine Vielzahl Automatisierungtools, Abweichungen werden transparent in fremden Ticketsystemen geführt

Erweiterbarkeit: Datenmodell erweiterbar, Reporting über API, Synchronisierung mit Ticketsystemen (Defects)

Features: Mobilgeräteunterstützung, umfangreiche Aufgabenplanung, Reportingschnittstelle, Online Handbuch, Einstieg mit kostenloser Commuity Edition möglich

Unser Eindruck: sehr gut dokumentiertes Tool, schneller Kundenservice, dieses System sollte auf keiner Shortlist fehlen

 

Produkt: Qmetry Total Testmanagement v. 6

Hersteller: andagon GmbH, http://www.verifysoft.com/de_qmetry_test_management.html

Testversion: Ja, mit Registrierung

Berechneter Einzelpreis: 2250 EUR, abweichend sind zeitlich befristete Lizenzen ggf. günstiger

Client: Webbrowser

Server: Hosted (SaaS); CentOS, RedHat oder Windows 2012; alternativ SAS

DB: MySQL; alternativ SAS

 

Produkt: Quality Center Enterprise, v12

Hersteller: Hewlett-Packard GmbH, http://www8.hp.com/de/de/software-solutions/quality-center-quality-management/index.html

Testversion: ja, aber Benutzer stimmt bei Registrierung einem Newsletter, sowie automatisierten Werbeanrufen zu

Client: Browser mit ActiveX Erweiterungen (Windows)

Server: Windows, alternativ SAS

TM-Funktionen: Anforderungen, Testfälle, Testläufe, Einsatzplanung, Rollen und Rechtemodell, Abweichungen, Reporting

Erweiterbarkeit: umfangreiche Konfigurierbarkeit für Datenbank und Workflow

Unser Eindruck: Unser erster Eindruck vom Kundenservice war leider bescheiden – beim dritten Kontakt haben wir einige der angefragten Informationen erhalten. Die HP-Webseite selbst enthält sehr wenig Detailinformation, wimmelt dafür von Hochglanzprosepekten. Für eine Testversion stimmt man automatisierten Werbeanrufen auf dem Handy zu. HPQC (ehemals TestDirector) war vor Jahren unumstrittener Marktführer im Bereich Testmanagement, wurde inzwischen aber rechts und links durch viele gute Produkte (und offensichtlich besseren Kundenservice) überholt. Private Support-Angebote wie tdforums.com erscheinen nötiger denn je.

 

Produkt: Zeta Test Management 3.6

Hersteller: Zeta Software GmbH, http://www.zeta-test.com

Testversion: ja

Berechneter Einzelpreis: 499EUR

Client: Windows Client, Browser

Server: IIS für Browserclient

DB: Microsoft SQL Server, VistaDB

TM-Funktionen: Anforderungen, Testfälle, Testläufe, Einsatzplanung, Rollen und Rechtemodell, Abweichungen werden transparent in fremden Ticketsystemen geführt

Erweiterbarkeit: Datenmodell erweiterbar

Features:  übersichtliche Bedienung, günstiger Preis, Testversion ohne Preisgabe persönlicher Daten möglich

Unser Eindruck: Günstiges Testmanagenenttool, welches der Tatsache Rechnung trägt, dass viele Entwicklungsabteilungen bereites bestehende Entwicklungs- und Ticketsysteme (Jira & Co) haben und daher Defects konsequent direkt dort einstellt. Uns gefällt die leicht bedienbare Oberfläche.

 

 

Erläuterungen

Der „berechnete Einzelpreis“ ist der Preis pro Benutzerlizenz im „named user“ Modell. Dies bedeutet, was jeder im System mit einem individuellen Login in der kleinsten kaufbaren Einheit bezahlt. Ist die kleinste Lizensierung beispielsweise 1200EUR für fünf Benutzer, dann geben wir 240EUR an. Im „concurrent user“ Modell können beliebig viele Logins angelegt werden, dass System kann aber nur von n Personen gleichzeitig verwendet werden. „Concurrent user“ sind daher in der Regel ergiebiger, da nie alle gleichzeitig im System arbeiten. Wir halbieren daher den berechneten Preis nochmal (1200 EUR für 5 concurrent user würde daher 120EUR ergeben). Der „berechnete Einzelpreis“ dient nur als Richtwert. Bei höheren Benutzerzahlen sind in der Regel vergünstigte (Staffel-)Preise verfügbar. 

Mit „TM-Funktionen“ geben wir einen groben Überblick über die Funktionsabdeckung des jeweiligen Systems. Dies kann bei der Vorauswahl eine Hilfe sein. Unvollständige und nicht nachvollziehbare Informationen der Hersteller haben nicht nicht gelistet.

Aktualisierung der Liste: Hersteller können zwecks Aufnahme in die Liste, Aktualisierung des Eintrags oder Korrektur von Fehlern gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Sie kennen ein gutes Testtool? Lass Sie es uns wissen!