Ursache-Wirkungs-Diagramm
Definition:

Das Ursache-Wirkungs-Diagramm (auch Ishikawa-Diagramm) ist eine von Kaoru Ishikawa entwickelte Diagrammform, die Kausalitätsbeziehungen (engl. cause(s) and effect(s), abgekürzt C & E) darstellt.

 

Ein Ursache-Wirkungs-Diagramm ist eine graphische Darstellung von Ursachen, die zu einem Ergebnis führen oder dieses maßgeblich beeinflussen. 

"Auf diese Weise sollen alle Problemursachen identifiziert und mit Hilfe des Diagramms ihre Abhängigkeiten dargestellt werden." 

 

Das Ursache-Wirkungs-Diagramm wurde Anfang der 1940er Jahre vom japanischen Wissenschaftler Kaoru Ishikawa entwickelt und später auch nach ihm benannt. Diese Technik wurde ursprünglich im Rahmen des Qualitätsmanagements zur Analyse von Qualitätsproblemen (Ursprung: Fishbone-Ansatz) und deren Ursachen angewendet. Heute lässt sie sich auch auf andere Problemfelder übertragen und hat eine weltweite Verbreitung gefunden.

(Ein weiteres Werkzeug zur Untersuchung von Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen ist die Ursache-Wirkungs-Tabelle (engl. Cause and Effect Matrix)

Last Modified: 26 November 2015