Rollierende Planung
Definition:

Die rollierende Planung (auch Rollende Planung, engl. Rolling Wave Planning) bezeichnet eine periodenorientierte Planungsform, bei der nach bestimmten Zeitintervallen eine bereits erfolgte Planung aktualisiert, konkretisiert und überarbeitet wird. Dabei ist der Detaillierungsgrad solcher Aktivitäten, die in der nahen Zukunft stattzufinden haben erheblich genauer, als die Planungsintensität von Vorhaben späterer Perioden. 

 

Beispielsweise kann in Projekten mit längerer Laufzeit (>1 Jahr) und einem hohen Maß an Unsicherheit eine rollierdende Planung gemacht werden. Dabei wird zum Projektstart eine Grobplanung erstellt. Dann wird monatlich jeweils detailliert für die nächsten drei Monate die Aktivitäten und Ressourcen geplant.

Last Modified: 26 November 2015