Projektauftrag
Definition:

Der Projektauftrag (engl. Project Charter) ist ein Dokument, das die Existenz eines Projektes formell bestätigt. Der Projektauftrag ist Teil des Umfangsmanagements und wird in der Regel von einem Manager einer höheren Ebene unterzeichnet. Mit dem Projektauftrag wird meist der Projektleiter benannt und das Projektbudget freigegeben.

Der Begriff 'Projektauftrag' und seine Inhalte sind nicht normiert und wird unterschiedlich verwendet. Teilweise wird allgemein von 'Auftrag' oder von 'Projektvereinbarung' gesprochen. Synonym wird häufig der Begriff 'Projektleitervereinbarung' benutzt, wobei Umfang und Funktion des Projektauftrages über eine bloße Benennung des Projektleiters hinausgehen. Bei Projekten mit externen Dienstleistern wird der Projektauftrag oft durch einen formellen Vertrag ersetzt.

In der Praxis verwenden Organisationen unterschiedliche Dokumente, die nach Form, Umfang und Inhalt erheblich variieren. Da der Projektauftrag auf dem Projektantrag aufbaut, finden sich einige seiner Elemente hier wieder. Folgende Inhalte sind in den meisten Projektaufträgen zu finden:

 

* Projektbezeichnung

* Auftraggeber

* Projektbeginn und -ende

* Kurzbeschreibung, Unternehmensbedarf und Ziele

* Zielpriorität (Reihenfolge Scope, Zeit, Budget, ggf. Personal)

* Projektergebnisse

* Projektbudget

* Projektleiter, evtl. Projektteam

* Annahmen und Beschränkungen, initial bekannte Risiken

* Ressourcenzuweisung

* Terminvorgaben

Last Modified: 26 November 2015