Fehlertaxonomie
Definition:

Eine systematische Liste von Fehlerarten mit ihrer hierarchischen Gliederung in Fehlerkategorien. Sie dient der Klassifikation von Fehlerzuständen. Die möglichen Fehlerkategorien sind meist projekt- oder produktabhängig. Wenn z.B. im engen Rahmen einer Standardsoftware (SAP, Siebel, ...) entwickelt wird, ist die Liste eher kürzer, als wenn "völlig frei" mit einer Programmiersprachen (C++,..) entwickelt wird. 

Wir die Fehlertaxonomie zur Kategorisierung von Abweichungen verwendet, sollte man aufpassen, sich nicht zu über-administrieren, indem man zu viele unterschiedliche Kategorien erzeugt.

Last Modified: 30 November 2015