Null-Variante
Definition:

Als Null-Variante wird umgangssprachlich die Variante bezeichnet, ein Projekt oder einen gefassten Plan nicht umzusetzen und die Konsequenzen dieser Vorgangsweise auf Umwelt und Gesellschaft abzuschätzen. Eine besondere Rolle kommt der Null-Variante in der UVP (Umweltverträglichkeitsprüfung) zu, da damit beurteilt werden kann, ob die Umsetzung eines Projekts unbedenklich ist und/oder ob daran ein öffentliches Interesse bestehen kann.

 

Andere Begriffe sind: Situation ohne Projekt, Planungsunllfall, Beibehaltung des Status Quo.

 

In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. 

URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php

Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Last Modified: 24 November 2015