Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Idee des IT-Radars

In den Bereichen Business Process Management und Betriebliche Informationssysteme führen die Veränderungen in den Märkten und in den Technologien zu permanenten, oft rasanten Veränderungen. Themen wie Cloud-Computing, agile Methoden, das laufende Voranschreiten der weltweiten Vernetzung u.v.a. führen dazu, dass bestehende Konzepte laufend hinterfragt, neue Themen erkannt und für das eigene Unternehmen bewertet werden müssen.

Hier soll das IT-Radar einen Beitrag leisten. Aktuelle Themen in den Feldern BPM und ERP werden bezüglich ihrer aktuellen und zukünftigen Relevanz bewertet.

 

Methodischer Ansatz des IT-Radars

Das IT-Radar bewertet auf den Einstufungen von Anwendern, Anbietern in den Bereichen IT und BPM sowie von Hochschulvertretern.

Circa ein Dutzend Themen werden zur Bewertung von 1 "nicht wichtig im Kontext BPM und ERP" bis 6 "sehr wichtig im Kontext BPM und ERP" online bewertet.

Die Auswertungen werden nach den Durchschnittswerten der Bewertung (arithmetisches Mittel, Median), der Veränderung über den Zeitverlauf und differenziert nach den Gruppen "Anwender", "Anbieter", "Hochschule" durchgeführt.

Ergebnisse

Studienteilnehmer erhalten in den nächsten Tagen automatisch den Ergebnisbericht mit exklusiven Zusatzauswertungen für Teilnehmer. 

Für alle anderen Interessierten, die nicht an der Studie teilgenommen haben, ist der allgemeine Studienbericht ab 15. Februar 2016 kostenfrei verfügbar. Anfragen können ab sofort an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Betreff: „Studienbericht 3. IT-Radar“) gesendet werden.

Nähere Informationenu unter http://www.it-radar.info/