Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Fachgruppe Projektmanagement (WI-PM) der Gesellschaft für Informatik e.V. lädt zum Fachgruppentreffen mit dem Thema "Agile Organisation" ein:

22. März 2019 ab 13.30h in Frankfurt am Main

Mit agilen Werten und Methoden des Projektmanagements zur „Agilen Organisation“
Im modernen Projektmanagement gehören agile Werte, Arbeitsmethoden und Frameworks zum Basismethodenbaukasten eines Projektmanagers und werden in unterschiedlichen Konfigurationen bzw. Adaptionen in den Unternehmen erfolgreich eingesetzt. Hybride Kombinationsmuster ermöglichen es, klassische und agile Ansätze zu verbinden und so das das Beste aus beiden Welten verbinden. Die hier gewonnenen Erkenntnisse, Erfahrungen und Erlebnisse mit agilen Ansätze sind auch über das Projektmanagement hinaus von Relevanz. Sie werden als wichtiger Impuls zur erforderlichen (digitalen) Transformation von Unternehmen in Wissenschaft und Praxis diskutiert, die zu einer „Agilen Organisation“ führen. In vielen Unternehmen werden in diesem Kontext bereits operative Arbeitstechniken der agilen Welt (z.B. Daily Stand-up-Meetings, Planungsboards in Kanban-Logik etc.) eingeführt oder der Wertewandel von einem ergebnisgetriebenen zu einem lösungsgetriebenen Geschäftsmodell aufgegriffen. Ein geschlossenes Managementkonzept ist hierbei noch nicht definiert
Der Workshop lädt ein zum Erfahrungs- und Ideenaustausch zum Ansatz einer „Agilen Organisation“. Die Teilnehmer erwarten Impulsbeiträge und eine (ergebnisoffene) Diskussion.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Das Forschungsteam um Marco Kuhrmann (TU Clausthal) hat in Kooperation mit 75 Forschern in zweijähriger Arbeit weltweit den aktuellen Stand der Nutzung von Projekt-/Entwicklungsmethoden (Frameworks und Praktiken) erfasst und ausgewertet.

Kernfragen der Studie sind:

- Welche Entwicklungsmethoden werden von den Unternehmen verwendert?

- Welche Entwicklungsmethoden werden kombiniert?

- Warum werden die Entwicklungsmethoden kombiniert?

Das Team hat hierzu fast 1500 Projekte ausgewerten und damit eine sehr gute Datenbasis für diese Fragestellungen erhalten.

Die Kernergebnisse der Studie sind:

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der Einfluss der Digitalisierung auf Projektmanagementmethoden und Entwicklungsprozesse

Von: Prof. Dr. Martin Engstler, Sprecher der GI-Fachgruppe Projektmanagement (WI-PM)

Am 15. und 16. Oktober 2018 führten die GI-Fachgruppen Projektmanagement (WI-PM) und Vorgehensmodelle (WI-VM) in Kooperation mit der Fachgruppe IT-Projektmanagement der GPM e.V. die bereits fünfte Fachtagung „Projektmanagement und Vorgehensmodelle“ (kurz: PVM) durch. Gastgeber war in diesem Jahr die FOM (Hochschule für Oekonomie und Management) in Düsseldorf.

Die PVM hat sich als wichtige Fachtagung für Projektmanagement und Vorgehensmodelle in Deutschland etabliert:

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Für den Pre-Conference Workshop zur 14. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik werden zum Thema "Mitarbeiter von morgen" bis Ende November 2018 Beiträge angenommen. Der im Februar 2019 geplante Workshop beschäftigt sich mit der Frage, welche Kompetenzen und Fähigkeiten die „Mitarbeiter von morgen“ in der Digitalen Transformation aufweisen müssen und wie diese erlangt werden können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Nordakademie: https://www.nordakademie.de/ws-wi2019/